Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

November 2016

Workshop Alte(r) im Märchen

5. November 2016, 13:30 - 18:00
Freie Altenarbeit Göttingen, Am Goldgraben 14
Göttingen, 37073
+ Google Karte
€25

… so leben sie noch heute!? Jacob Grimm gilt u. a. als Mitbegründer der Altersforschung in Deutschland. In seiner „Rede über das Alter“ von 1860 konstatiert er: „Das Alter ist eine eigene Macht, die sich nach ihren besonderen Gesetzen und Bedingungen entfaltet.“ Märchen als Abbild von Lebenswirklichkeit klammern das Thema Alte(r) und die damit verbundenen Veränderungen für den Menschen und sein Umfeld natürlich nicht aus. Wir wollen gemeinsam Volksmärchen aus verschiedenen Ländern und Kulturen lesen und darüber sprechen, in welcher…

Mehr erfahren »

März 2017

Lesung – Velma Wallis: Zwei alte Frauen.

8. März 2017, 17:00 - 18:30
Freie Altenarbeit Göttingen, Am Goldgraben 14
Göttingen, 37073
+ Google Karte

Eine Legende von Verrat und Tapferkeit © 1994 Piper Verlag GmbH, München Eine Gruppe indianischer Nomaden vom Volk der Gwich’in im hohen Norden Alaskas: Der Winter ist streng, das Jagdglück bleibt aus. Es kommt zu einer lebensbedrohlichen Hungersnot. Wie es das Stammesgesetz vorschreibt, beschließen Rat und Chief, die Alten (zwei Frauen von 75 und 80 Jahren) als ‘unnütze Esser’ zurückzulassen, um die übrige Gruppe zu retten. Doch die beiden alten Frauen geben nicht auf, sondern besinnen sich auf Fähigkeiten, die…

Mehr erfahren »

Mai 2017

Workshop – Alter(n) im Märchen: Zeit und Zeitlosigkeit

13. Mai 2017, 13:30 - 18:00
Freie Altenarbeit Göttingen, Am Goldgraben 14
Göttingen, 37073
+ Google Karte
25,€

„Manchmal wird uns Zeit entrissen, entwendet. Manchmal jedoch vertreiben wir die Zeit durch eigene Nachlässigkeit. Wir verlieren das Leben, weil wir anderes tun, als wir eigentlich tun sollten!" (Seneca an seinen Freund Lucilius, ca. 60 n.Chr.) Sie läuft, drängt, verstreicht und zieht sich. Wir gehen mit ihr, verlieren und gewinnen sie, vertreiben sie, schinden sie, (ver)missen sie und (ver)messen sie— die Zeit. Mit dem Alter(n) verändert sich auch unser Zeitempfinden. Im Märchen begegnet uns Zeit in verschiedener Weise: Verkürzt, verlängert…

Mehr erfahren »

Oktober 2017

Exkursion – 25 Jahre Museum für Sepulkralkultur in Kassel: Hausbesuch beim Sensenmann

21. Oktober 2017, 9:00 - 18:00
Museum für Sepulkralkultur, Weinbergstraße 25-27
Kassel, Hessen 34117 Deutschland
+ Google Karte
€30,

„Es gibt zwei entscheidende Impulse für die Fortentwicklung der Kultur: Die Liebe - und den Tod!“ Dem Tod in all seinen Facetten widmet sich das 1992 eröffnete Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Die Dauerausstellung zeigt kulturhistorische und zeitgenössische Zeugnisse der Bestattungs-, Friedhofs- und Trauerkultur im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis heute. Enthaltene Leistungen: Reisebustransfer GÖ – KS – GÖ (jeweils ab / bis Goldgraben), Eintritt und Museumsführung. Mittagsimbiss bitte selbst mitbringen! Alternativ Besuch des Restaurants „Falada“ in der benachbarten GrimmWelt…

Mehr erfahren »

Workshop – Allerseelen und Rauhnächte: ZwischenZeiten

28. Oktober 2017, 13:30 - 18:00
Freie Altenarbeit Göttingen, Am Goldgraben 14
Göttingen, 37073
+ Google Karte
€25,00

„Du bist der Rechte, du holst den Reichen wie den Armen ohne Unterschied.“   Allerseelen sowie die „Zeit zwischen den Jahren“ sind traditionell Zeiten der Ruhe und Besinnlichkeit. In der dunklen Jahreszeit, insbesondere in den längsten Nächten im Mittwinter, fanden die Menschen nach einem arbeitsreichen Jahr endlich wieder Zeit und Muße zur inneren Einkehr, um mit Vergangenem abzuschließen und über Zukünftiges nachzudenken. Ein Brauch, der sich bis in die Gegenwart erhalten hat. Der Tod, Frau Holle und der Wilde Jäger…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren